ALLGEMEINE INFORMATION | AUSKUNFT | BILDERGALERIE

 

  

Sämtliche Informationen über Touren, Reiserouten und Serviceleistungen der Unteren Donauregion für Touristen jeglicher Nationalität.

>> AUSFÜCHLICHER

 

Das Untere Donaugebiet war schon immer für seine Weine berühmt. Aus verschiedenen Rebsorten hergestellt und verwöhnt von der milden Sonne des Südens, werden die Weine einen unvergesslichen Eindruck bei Ihnen hinterlassen, wenn Sie sie kosten! Machen Sie eine Weinprobentour und nehmen Sie sich den milden Wein des Unteren Donaugebiets mit nach Hause!

>> AUSFÜCHLICHER

 

Die altertümlichen schriftlichen Quellen berichten, dass während des Feldzugs des Kiewfürsten Swjatoslaw nach Byzanz (IX. Jahrhundert) die russischen Krieger gerade hier ren entdeckt haben, dass auf einem der slawischen Dialekte die Stelle für die Überfahrt - die Anlegestelle bedeutet. Später entstand hier ein Fischerdorf, dann - einen kleine Stadt. Die erste urkundliche Erwähnung dieser Siedlung findet sich 1548.

 

In jener Zeit trat Reni ins Moldauische Fürstentum ein. Ende des 16. Jahrhunderts begann schon Reni als Handelshafen die bemerkenswerte Rolle in der Wirtschaft der Region zu spielen.

 

Um die Stadt Reni, die das wichtige strategische und wirtschaftliche Zentrum von Moldau war, führte man mit der Türkei den vieljährigen Krieg. Mehrfach ging die Stadt von Hand zu Hand über. Nach dem russisch - türkischen Krieg 1877 - 1878 fiel Reni an Rußland.

 

Reni ist der einzige Kreis in der Odessaregion, dessen Hälfte des Territoriums mit den Wasserbecken bedeckt ist. Nicht weit von der Stadt Reni befinden sich solche malerischen Seen wie Jalpug, Kugurluj, Kagul, Kartal. Die Region Renijsky ist für die Touristen mit der einzigartigen Flora und Fauna, der Vielfältigkeit der Landschaften sehr attraktiv. In der Balta, dem weiten Überschwemmungsgebiet der Donau, erhalten Rohrsümpfe riesige Ausdehnung. Die ungeheuren Balta - Lagunen sind ein vorzügliches Fischer - und Jagdparadies.

 

 LAGE: HOME >> RENI

Design: Andrey Chernyavsky 2003-2013 >Gassib-ug